Über Uns

heidenspass schafft Arbeit, die Sinn macht und entwickelt dabei wunderbare Upcycling-Designprodukte.

Haltung

Uns eint der Respekt vor unseren Jugendlichen und ihren Lebenssituationen. Wir stehen zu einer, aufgeschlossenen offenen Gesellschaft und lösen Probleme mit Kreativität und Zuversicht. Qualität ist uns wichtig: in der Arbeit, im Umgang miteinander und bei unseren Produkten und Dienstleistungen.
Vor allem finden wir: Arbeit muss Spaß machen!

Unser Traum

Unser Traum ist es, mit unseren sozialen Innovationen neue Arbeit zu schaffen! Arbeit, die Sinn stiftet, die Spaß macht und die Menschen, die es schwerer haben, barrierefrei zur Verfügung steht.

heidenspass ist eine Marke, die für das alles steht und diesen Gedanken wollen wir an die Plätze weitertragen, wo er gebraucht wird.

Geschichte

Im Jahr 2006 entschlossen sich die GründerInnen, sich mit dem Social Business heidenspass selbstständig zu machen.

Das soziale Problem, das uns bewegt hat war, dass immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene aus Ausbildungen und bestehenden Arbeitssystemen fallen.

Unser Anspruch war es, ein Angebot zu entwickeln, das von Jugendlichen angenommen wird, die in kein bekanntes Raster passen. Beschäftigung bieten, die Spaß macht und Produkte herstellen die kommerziell erfolgreich sind, das war die Herausforderung.
Wir, Mag. Klaus Gregorz, Silvia Jölli und Heidrun Härtel, gründeten aus dieser Motivation heraus 2006 den Verein Fensterplatz (ursprünglich Verein Zugänge).

Lange bevor der Ausruck NEETS (Fachbegriff für arbeitsmarktferne Jugendliche: not in employement, education or training) in den Lehrbüchern zu lesen war und lange bevor Upcycling als Nischenmarkt für soziale Einrichtungen entdeckt wurde, haben wir uns mit diesen Themen beschäftigt und die Entwicklung auch maßgeblich mitgestaltet.

Ein paar Details noch zur alten Zeit: heidenspass startete mit 3% Erlösanteil und drei MitarbeiterInnen.
Heute sind wir 12 fixe Teammitglieder, erlösen 30 % unserer Kosten und sind gefragte ExpertInnen in der Jugendarbeit!

Verein Fensterplatz

Der Verein Fensterplatz betreibt seit 2006 das Arbeitsprojekt heidenspass. Der Vorstand unterstützt das Projekt, entwickelt die Strategie und weitere Ausrichtung und packt an, wenn Not an Mann oder an der Frau ist.

Menschen im Verein Fensterplatz :

Obfrau: Silvia Jölli, Geschäftsführerin und Gründerin
Kassier: Mag. Jasenko Conka, Geschäftsführer und Art Director
Schriftführerin: Elfie Pahr, Human Resource Leitung

Gründungsmitglieder,
strategische Beratung:
Siegrid Jamnig, Rainer Wührer
Rechnungsprüfung: Christine Wassermann, Karoline Kohl

Finanzierung

heidenspass versteht sich als Social Entrepreneurship mit einer Hybrid-Finanzierung.

Unser Partner sind: Land Steiermark Soziales, Stadt Graz Arbeit und Beschäftigung, Sozialministeriumservice.
Wir arbeiten projektbezogen auch mit dem ESF (Europäischer Sozialfonds) und dem FGÖ (Fonds gesundes Österreich) zusammen.

Kontakt & Standorte

Bei Fragen melde dich einfach bei uns oder schau’ persönlich an einem unserer Standorte vorbei!

  • #1 Shop
    Griesgasse 8, 8020 Graz
    47.07033699999999, 15.433803500000067
    t. +43 316 / 76 40 78 40
    e. office@heidenspass.cc
  • #2 Büro & Werkstatt
    Griesgasse 8, 8020 Graz
    47.07033699999999, 15.433803500000067
    t. +43 316 / 76 40 78
    e. office@heidenspass.cc
  • #3 Küche
    Dreihackengasse 1-3, 8020 Graz
    47.0687003, 15.429502700000057
    t. +43 316 / 764078 50